Titananoden

Titananoden


BESTIMMT FÜR DEN Schutz emaillierter Behälter vor Korrosion. Unterliegen dem regelmäßigen Austausch gemäß den Garantiebedingungen für den Behälter.

SCHUTZ DES BEHÄLTERS VOR KORROSION In dem Brauchwasser enthaltener Sauerstoff und Mineralstoffe, führen durch Oxidation der Stahlwände zur Korrosion des Behälters es entsteht Rost. Oberflächen die Kontakt mit Wasser haben, werden emailliert. Da sich in jeder Emailschicht sehr kleine Fehlstellen befinden, an denen das Wasser Kontakt zu den Stahlwänden des Behälters hat, wird zusätzlicher Schutz durch eine Magnesiumanode gewährleistet.

DIE MAGNESIUMANODE besteht aus einer Legierung des unedlen und physiologisch nicht aggressiven Magnesiums, das sich anstelle des Stahls auflöst und der Korrosion des Eisens vorbeugt. Als Folge dieses Prozesses wird die Magnesiumanode abgebaut und ist deshalb nach einer bestimmten Zeit auszutauschen.

BESEITIGEN UNANGENEHMEN GERUCH Hund Verfärbung des Wassers. Falls das Wasser einen hohen Gehalt an Sulfaten und anderen Mineralstoffen hat, kann Schwefelwasserstoff mit dem Geruch fauler Eier entstehen. Um den unangenehmen Geruch zu beseitigen, wird die Reinigung und Durchspülung des Behälters, das Erwärmen des Wassers auf mindestens 80OCfür mindestens 6 Stunden und der Austausch der Anode gegen eine neue, sowie die Zugabe einer geringen Chlormenge empfohlen. Falls die oben beschriebene Methode nicht wirkt, ist die Anode gegen eine elektronische auszutauschen.

Technische Spezifikationen


Productgalerie


Heruntenladen


Katalogkarte